360 MRT - Praxis für Kernspintomografie 

Dr. med. Sebastian Retzlaff, Schwerin



NEU: Demenz-Diagnostik.

Neu in unserem Leistungsangebot ist die Messung des Hirnvolumens unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Eine Verminderung der Hirnmasse (Atrophie) kann Hinweise auf das Vorliegen oder die Gefahr des Entstehens von Demenz-Erkrankungen liefern, beispielsweise auch für die Demenz vom Alzheimer-Typ. Mehr dazu hier.

 

Informationen zur Prostata-MRT hier.

Sprechstunden:


Gesetzlich Krankenversicherte: Terminvergabe 0385-477360

Mo:  6:00 - 13:00

Di:    6:00 - 8:00 / 13:00 - 19:00

Mi:   6:00 - 8:00 / 13:00 - 19:00

Do:   6:00 - 14:00

Fr:    6:00 - 14:00

 

Privatsprechstunde/ Selbstzahler: Terminvergabe 0385-7788360

 

Mo:  13:00 - 19:00

Di:     8:00 - 13:00

Mi:    8:00 - 13:00

Do:   14:00 - 19:00

und nach Vereinbarung.

 

Zur Terminanfrage per Mail


Warum gerade zu uns?

 

  • Bei uns herrscht eine freundliche, nette Atmosphäre. 
  • Wir helfen Ihnen, Ängste zu überwinden und stehen Ihnen jederzeit verständnisvoll zur Seite.
  • Bei uns werden Sie mit modernster Gerätetechnik untersucht. Wir arbeiten mit einem Ende 2018 installierten MRT- Gerät der neuesten Generation (1,5 Tesla), das durch kontinuierliche Nachrüstungen auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten wird. 
  • Weit geöffneter ( Durchmesser der Röhre 70 cm statt wie bei den meisten Geräten 60 cm), sehr kurzer Magnet, volldigitale Signalverarbeitung (u. a. deshalb so schnell).
  • Seit 1999 nur auf MRT spezialisierte Praxis. Wir haben etliche hunderttausend Untersuchungen in diesen 22 Jahren durchgeführt. Da ist einiges an Erfahrung zusammengekommen.
  • Schnelle Untersuchungen. Bei uns liegen Sie nicht ewig in der Röhre. Wir optimieren ständig die Messprotokolle und Untersuchungsabläufe.
  • Bei bestimmten Untersuchungen ist "Entertainment" im Magneten durch "Kino" möglich.
  • In aller Regel kurze Wartezeit in der Praxis.
  • Bilder bekommen Sie auf CD sofort mit.
  • Befund geht in fast allen Fällen am selben Tag an den zuweisenden Arzt raus.

 


Was ist bei der Anmeldung zu beachten?

  • Ein Überweisungsschein ZUM MRT (nicht zum Röntgen!, nicht zum CT!) muss Ihnen vorliegen.
  • Privatpatienten und Selbstzahler können sich auch ohne Überweisung zum MRT anmelden.
  • Bitte wählen Sie für die Terminvergabe
    • wenn gesetzlich versichert 0385-477360
    • bzw. wenn privat krankenversichert 0385-7788360.
  • So erreichen Sie Ihre Sprechstunde und vereinbaren telefonisch Ihren Termin. 
  • Wenn Sie uns während oder außerhalb der Telefonzeiten (Kassenpatienten täglich 10 bis 14 Uhr, freitags bis 13 Uhr) nicht erreichen können: Nutzen Sie bitte das Formular zur Terminanfrage, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie einen Herzschrittmacher, einen Defibrillator, einen Neuro- oder Rückenmarkstimulator,  ein Cochleaimplantat, ein implantiertes Hörgerät, eine Insulin- oder Infusionspumpe tragen oder wenn Sie Metallsplitter in Haut oder Weichteilen haben (z.B. Kriegsverletzungen, metallverarbeitende Berufe).
  • Halten Sie in dem Fall, dass Sie ein medizinisches Implantat tragen, bitte den Implantatausweis für das Telefonat zur Terminvereinbarung bereit.
  • Mit unserem MRT-Gerät werden Patienten mit einem maximalen Körpergewicht von 130 kg untersucht.  Ein höheres Gewicht kann der Tisch nicht schadlos bewältigen. 

Wie lange dauert die Untersuchung?

  • Knie ca. 10min, Schulter 12 min, LWS 15 min, HWS 15 min, Kopf 15-20 min, Abdomen 20 min, Prostata 25 min.
  • Hinzu kommt die Anmeldung an der Rezeption, das Ausfüllen diverser Fragebögen und Einverständniserklärungen, kurzes Warten in der Umkleidekabine, am Untersuchungsende einige Minuten bis zur Fertigstellung ihrer CD mit den Bildern. 
  • Typische Komplikationen, die uns in Verzug bringen: Ein Patient bewegt sich bei der Untersuchung (die Messung muss wiederholt werden). Oder es muss noch eine zusätzliche Messung gemacht werden, um die Diagnose sicher stellen zu können. Es kann immer zu Verzögerungen kommen, auf die wir keinen Einfluss haben. Bitte bringen Sie Verständnis auf! Auch wenn ein solches Problem bei Ihrer Untersuchung entstehen sollte, werden wir uns die Zeit nehmen (müssen), es zu lösen...
  • Planen Sie also insgesamt ca. eine Stunde ein!

 

Wie kann ich mich auf die Untersuchung vorbereiten?

  • Es darf nichts Metallisches mit in den Magneten. Entfernen Sie deshalb, wenn möglich, bereits zu Hause Piercings, legen Sie keinen Schmuck an, tragen Sie keine Haarspange oder Haarnadeln.
  • Im Magneten empfiehlt sich bequeme Kleidung ohne Metallknöpfe, Reisverschlüsse, Metallhaken und -ösen. Wir empfehlen Leggins oder dickere Strumpfhosen sowie ein Sweatshirt/ T-Shirt für die Damen, für die Herren z.B. lange Unterhosen oder Trainingshose. Die Haut von Oberschenkeln, Knien und Knöcheln darf sich nicht berühren!
  • Mascara, Eyeliner, Lidschatten müssen vor der Untersuchung abgeschminkt werden. Wir halten entsprechende Utensilien zwar bereit, am besten schminken Sie sich jedoch vorab gar nicht und bringen sich zum Schminken danach etwas mit.
  • Bitte schalten Sie Ihr Mobiltelefon, das in der Umkleidekabine bleibt, vor Beginn der Untersuchung aus. Richtig aus! Flugzeugmodus!!

 

Wie verhalte ich mich während der Untersuchung?

  • Das Wichtigste: Ruhig liegen! Wenn Sie sich bewegen, werden die Bilder unscharf, können nicht ausgewertet werden und die Messung muss wiederholt werden.
  • Sie erfahren durch eine Ansage, wie lange die jeweilige Messung dauert (1 bis 3 Minuten). Eine Untersuchung besteht aus mehreren Messungen, meist 5 (bis 10).
  • Achten Sie darauf, dass Sie bequem liegen und dass Ihr Gehörschutz gut sitzt.

 


A